Aktuelles 2017-03-18T07:03:34+00:00

Aktuelle Meldungen der Steuerkanzlei Stephan Gebert zu steuerlichen Themen

Information

Ich möchte auf meiner Website vollständige, richtige und aktuelle Informationen zur Verfügung stellen. Änderungen der Inhalte können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung durch mich vorgenommen werden. Trotz größter Sorgfalt wird jede Haftung, Gewähr oder Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Informationen ausgeschlossen!
Durch die Bereitstellung der Informationen entsteht kein Beratungsverhältnis. Die Recherche innerhalb der einzelnen Beiträge ersetzt nicht die individuelle Beratung des Lesers!

Bitte nehmen Sie diesbezüglich Kontakt zu mir auf.

Drei wichtige Änderungen!

By | 26.08.2017|Categories: Einkommensteuer, Steuerrecht, Umsatzsteuer|Tags: , |

Durch das Zweite Bürokratieabbaugesetz werden insbesondere folgende steuerliche Regelungen geändert:   Die Grenze für den vollen Betriebsausgabenabzug sog. Geringwertiger Wirtschaftsgüter (GWG) wird von 410 € auf 800 € angehoben. Dies gilt für Wirtschaftsgüter, die nach [...]

In 2017 Aufwendungen einer erstmaligen Berufsausbildung der Jahre 2010 bis 2016 erklären!

By | 06.04.2017|Categories: Einkommensteuer, Steuerrecht|Tags: , , , , |

Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung und ein Erststudium, das zugleich eine Erstausbildung vermittelt sind Sonderausgaben (§ 10 Abs. 1 Nr. 7 EStG) und von einem Betriebsausgaben- oder Werbungskostenabzug ausgeschlossen (§ 4 Abs. 9, § 9 [...]

Anhebung der GWG-Grenze geplant!

By | 25.03.2017|Categories: Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Steuerrecht|Tags: , , , , , , |

§ 6 Abs. 2 EStG berechtigt, die Anschaffungs- oder Herstellungskosten von abnutzbaren, beweglichen Wirtschaftsgütern, die einer selbständigen Nutzung fähig sind, im Jahr der Zuführung zum Betriebsvermögen in voller Höhe als Betriebsausgaben oder Werbungskosten (§ 9 [...]

Neues Informationsportal der Sozialversicherung für Arbeitgeber

By | 07.02.2017|Categories: Sozialversicherung|Tags: , , , |

Die Sozialversicherung ist ein komplexes Rechtsgebiet. Das hat der Gesetzgeber erkannt und verpflichtet nunmehr den Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) ein Informationsportal für Arbeitgeber zu betreiben. Dieses Portal ist seit dem 11.01.2017 unter der Internetadresse [...]

Onlinebanking: Der Ausdruck des elektronischen Kontoauszugs reicht nicht aus

By | 01.02.2017|Categories: Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Steuerrecht, Umsatzsteuer|Tags: , , , , , |

Das Onlinebanking ist aus dem täglichen Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken! Dabei werden oft Kontoauszüge in elektronischer Form von den Kreditinstituten übermittelt. Steuerpflichtige mit Gewinneinkünften haben diese Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht zu speichern. Der [...]

Steuerberaterverzeichnis stärkt den Verbraucherschutz

By | 22.01.2017|Categories: Steuerrecht|Tags: , , , |

Seit dem 1. Januar 2017 stehen das von der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) geführte Steuerberaterverzeichnis und das Verzeichnis der ausländischen Dienstleister auf der Startseite der BStBK-Website unter www.bstbk.de zur Verfügung. Das bundesweite Steuerberaterverzeichnis ermöglicht es, einfach und [...]

Änderung des UV-Meldeverfahrens ab 2017: Lohnnachweis digital

By | 26.11.2016|Categories: Sozialversicherung|Tags: , , , , , , |

Ab dem 01.01.2017 wird das bisherige Lohnnachweisverfahren der gesetzlichen Unfallversicherung durch den digitalen Lohnnachweis abgelöst. Eine zweijährige Übergangsregelung soll sicherstellen, daß der Beitrag der Unternehmen auch in Zukunft korrekt berechnet wird. Als Vorverfahren zur eigentlichen [...]

Die Reform der Erbschaftsteuer ist beschlossen!

By | 17.11.2016|Categories: Erbschaftsteuer|Tags: , , , |

Das neue Erbschafsteuergesetz wird rückwirkend zum 01.06.2016 in Kraft treten. Die Änderungen des Bewertungsgesetzes sind dagegen bereits auf Bewertungsstichtage nach dem 31.12.2015 anzuwenden. Das sind die wesentlichen Änderungen:   Unternehmensbewertung Im Rahmen des vereinfachten Ertragswertverfahren [...]

Minijobber müssen zwei Stunden weniger arbeiten!

By | 09.11.2016|Categories: Einkommensteuer, Lohnsteuer, Sozialversicherung, Steuerrecht|Tags: , , , , , |

Die Bundesregierung hat den Mindestlohn zum 1. Januar 2017 auf die von der Mindestlohnkommission errechneten 8,84 Euro erhöht. Werden Minijobber beschäftigt, dürfen diese im nächsten Jahr nicht mehr so lange arbeiten wie bisher, da die [...]